Aktuelles

Weitere Termine zur Abholung von Scheinen und rosa Zetteln

Liebe Studierende,

Es gibt weitere Termine zur Abholung von Scheinen und rosa Zetteln, die bei uns am Lehrstuhl liegen:

  • Mittwoch, 06.10., 10:00 bis 14:00 Uhr
  • Dienstag, 12.10., 12:00 bis 16:00 Uhr
  • Mittwoch, 13.10., 10:00 bis 14:00 Uhr

Die Scheine können zu den angegebenen Zeiten im Sekretariat abgeholt werden.

Ab der darauffolgenden Woche gelten wieder regelmäßige Sprechzeiten des Sekretariats (dienstags, 14-15 Uhr und mittwochs, 11-12 Uhr)

Bei Fragen und Problemen schreiben Sie gerne an eurlaw(at)uni-leipzig.de

Ihr Lehrstuhlteam

Wichtiger Hinweis zur Hausarbeit der Großen Übung im Öff. Recht (erneute Aktualisierung!)

Bitte beachten Sie:

Hinweis vom 29.08.2021: Beim Sachverhalt zur Hausarbeit der Großen Übung für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht haben sich einige kleine Änderungen ergeben. Der erneut aktualisierte Sachverhalt ist nun im Moodle-Kurs und hier auf der Website an den bekannten Stellen abrufbar. Die geänderten Stellen sind im Sachverhalt kenntlich gemacht

Weiterhin viel Erfolg bei der Bearbeitung!

Ihr Lehrstuhlteam

Seminarplätze frei

Im Seminar "Grundrechtsschutz in Europa" von Prof. Dr. Schiedermair sind für das Wintersemester 2021/2022 noch Plätze frei und können spontan vergeben werden!

Melden Sie sich bei Interesse bitte bei marius.hundt(at)uni-leipzig.de.

Angebot an alle Studierenden der TU Dresden und der Universität Leipzig: Vergünstigte Vor-Ort-Teilnahme an der Human Rights Summer School 2021 bei Registrierung ab 5. August.

 

Wie steht es in Zeiten der Krise um die Menschenrechte in Europa? Die gemeinsam von der Universität Leipzig und der TU Dresden organisierte Summer School „Human Rights in Theory and Practice: The European Convention in Times of Crises“ (5. Sept. bis 10. Sept. 2021 in Dresden und Online) bietet eine einzigartige Möglichkeit, innerhalb einer Woche einen intensiven Einblick in den europäischen Menschenrechtsschutz zu erhalten. Im Fokus der 19 englischsprachigen Vorträge von hochkarätigen WissenschaftlerInnen und praktizierenden JuristInnen steht dieses Mal die Frage, welche Antworten die Europäische Menschenrechtskonvention auf Krisenzeiten hat und wo sie selbst an ihre Grenzen stößt. Vortragsthemen umfassen unter anderem Notstandsverordnungen, das Recht auf Gesundheit, Populismus und Migration. Das Programm richtet sich sowohl an Studienanfänger als auch an Fortgeschrittene.

Für Studierende der TU Dresden und der Universität Leipzig gibt es bei einer Registrierung ab dem 5. August 2021 das Angebot einer vergünstigten Teilnahme vor Ort zum Selbstkostenbeitrag von 125€* (reguläre Teilnahmegebühr: 350€). Bei einer Vor-Ort Teilnahme in Dresden haben Studierende die einmalige Chance, persönlich spannenden Vortragenden zu begegnen, unter anderem der Richterin des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofes Anja Seibert-Fohr. Mehr Informationen zum Programm und die Möglichkeit der Registrierung finden sich auf der Summer-School Website.

                                                                                                                     

*Der Selbstkostenbeitrag umfasst ein tägliches Mittagessen in der Dresdner Mensa sowie zwei tägliche Kaffee-Pausen mit Getränken und Snacks.

Reading Course: ICJ Judgement and Advisory Opinions

Prof. Dr. Schiedermair wird im Wintersemester 2021/2022 wieder die Veranstaltung "Reading Course: ICJ Judgement and Advisory Opinions" anbieten.

Eine Vorbesprechung der Veranstaltung findet am 20.10.2021 statt. Weitere Infos dazu werden noch bekannt gegeben.

Im Rahmen dieser Veranstaltung kann ein Sprachschein erworben werden. Für diesen Fall melden Sie sich bitte vorher per Mail bei eurlaw(at)uni-leipzig.de an. Ansonsten ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

Alle Informationen rund um die Veranstaltung erhalten Sie im entsprechenden Moodle-Kurs.

 

 

Sachverhalt zur Großen Übung im Öffentlichen Recht online

Den Sachverhalt zur Übung für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht finden Sie hier auf unserer Webseite im Bereich Startseite und Lehrveranstaltungen sowie im Moodle-Kurs zur Großen Übung im Öffentlichen Recht.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Hausarbeit zusätzlich im AlmaWeb anmelden müssen.

Seminarankündigung Prof. Dr. Schiedermair - Wintersemester 2021/22

Liebe Studierende,

Ab sofort bis zum 11. August 2021 ist die Anmeldung zum Seminar "Grundrechtsschutz in Europa" von Prof. Dr. Schiedermair möglich.

Das Seminar soll in diesem Semester (falls pandemiebedingt möglich) mit einer obligatorischen Exkursion zum EuGH in Luxembourg verbunden werden.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage im Schwerpunktbereich.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme!

Ihr Lehrstuhlteam

Ausschreibung des EuGH

Weitere Informationen finden Sie hier in einem Flyer.

Seminarankündigung von Prof. Dr. Manger-Nestler

Prof. Dr. Manger-Nestler, LL.M. bietet gemeinsam mit RR Markus Gentzsch für das kommende Wintersemester 2021/22 ein Seminar  zum Thema "Aktuelle Rechtsfragen aus dem Währungs- und Finanzaufsichtsrecht" an.

Die Ankündigung sowie alle notwendigen Informationen und Kontakte finden Sie hier.

Seminarankündigung Lehrstuhl Prof. Dr. Wendel

Prof. Dr. Wendel bietet für das kommende Wintersemester 2021/22 ein Seminar im Europarecht  zum Thema "Rechtsstaatlichkeit in der EU" an.

Die Vorbesprechung findet am 15. Juli 2021 via Zoom statt.

Die Ankündigung sowie alle notwendigen Informationen und Kontakte finden Sie hier.

Start der LEO-Vorlesungen zu Staatsrecht III/Europarecht

Liebe Teilnehmer*innen,

Am 15.06.2021 startet unser LEO-Kurs Staatsrecht III/Europarecht. Die Veranstaltungen finden immer dienstags 13-15h und mittwochs 11-13h statt - es werden Examensfälle besprochen und zudem jeweils eine zusammenfassende Einheit zu Staatsrecht III und Europarecht I stattfinden. 

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung sowie die Zoom-Links finden Sie im Moodle-Kurs.

Info Session Jessup 2022

Jessup Moot Court 2022

Große Übung im Öffentlichen Recht im WiSe 2021/22

Liebe Studierende,

Unser Lehrstuhl wird im kommenden Wintersemester 2021/22 die Große Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene abhalten. 

Ab Montag, 26.07.2021, wird hier auf der Homepage des Lehrstuhls der Sachverhalt für die Hausarbeit zum Abruf bereitgestellt. 

Alle weiteren Informationen, unter anderem zum Ablauf der Veranstaltung und den Klausurterminen, folgt zu gegebener Zeit ebenfalls hier über die Lehrstuhl-Homepage.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne per Mail an uns!

Ihr Lehrstuhlteam

Wichtige Information zum Masterstudiengang

Der Masterstudiengang "Recht der europäischen Integration, LL.M." wird zum Wintersemester 2021/22 eingestellt. Neueinschreibungen sind nicht mehr möglich.

Es ist sichergestellt, dass bereits im Masterprogramm immatrikulierte Personen ihr Studium noch zum Abschluss bringen können.

Links zu den Moodle-Veranstaltungen

Liebe Studierende,

Aufgrund einiger Anfragen bezüglich unserer Veranstaltungen im Sommersemester 2021 stellen wir Ihnen hier die Links zu den entsprechenden Moodle-Veranstaltungen zur Verfügung:

Um zum Moodle-Kurs für die Veranstaltung "Recht der internationalen Organisationen - Völkerrecht II" zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Für die Veranstaltung" Übung im Völker- und Europarecht" klicken Sie bitte hier.

Sie finden beide Veranstaltungen auch im Moodle-Vorlesungsverzeichnis unter "Juristenfakultät / Schwerpunktbereiche / Lehrveranstaltungen im SPB 4 / Sommersemester 2021".

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Semester!

Ihr Lehrstuhlteam

Seminar von Prof. Meckenstock voll

Liebe Studierende,

 

Für das Seminar "Anti-Corruption Compliance" von Frau Prof. Dr. Meckenstock, LL.M., sind für dieses Semester alle Plätze belegt. Eine weitere Anmeldung ist nicht mehr möglich. 

Ihr Lehrstuhlteam

Scheinabholung am Lehrstuhl

Liebe Studierende,

Sie können alle Scheine und rosa Zettel, die sich noch bei uns am Lehrstuhl befinden, an den kommenden beiden Donnerstagen (01.04. und 08.04.2021) in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr hier abholen.

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen werden wir alle Scheine in dieser Zeit auf dem Flur vor unserem Sekretariat (Raum 4.11) zur Selbstabholung bereitstellen. Bei Fragen und Problemen schreiben Sie gerne an eurlaw(at)uni-leipzig.de

Bleiben Sie gesund!

Ihr Lehrstuhlteam

Neues für den Auslandsaufenthalt

Liebe Studierende,

Für alle, die sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren oder sich bereits im Ausland befinden, gibt es inzwischen zusätzliche Unterstützung von Seiten der Uni Leipzig!

Egal ob Studium, Praktikum, Sprach- oder Fachkurs, ob im europäischen oder außereuropäischen Ausland: Die neue App "entdecker - Abenteuer Ausland" unterstützt, berät und informiert nicht nur im Vorfeld und bei der Planung, sondern auch noch während des Auslandsaufenthalts mit vielen wichtigen Features und Hilfestellungen. Außerdem eine starke Orientierungshilfe ist "Entdeckerstorys", die neue Plattform für Erfahrungsberichte zu Auslandsaufenthalten. 

Bei Fragen zum ERASMUS-Programm sind unsere Ansprechpartnerinnen vom ERASMUS-Büro auch weiterhin wie gewohnt gerne für Sie da.

 

Ihr Lehrstuhlteam

Sprachscheine zum Kurs "European Criminal Law"


Sehr geehrte Studierende,

Im Zusammenhang mit dem Kurs European Criminal Law bei Herrn Libor Klimek im WiSe 20/21 ergeht folgender Hinweis:

Die Sprachscheine werden durch den Lehrstuhl erstellt. Sie können ab dem 1. April 2021 am Lehrstuhl zu den Sprechzeiten abgeholt werden. Diejenigen, die den Sprachschein wegen einer Prüfungsanmeldung zwingend vorher benötigen, melden sich bitte unter eurlaw(at)uni-leipzig.de. Rückfragen richten Sie bitte auch an diese Adresse. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Lehrstuhlteam

Anmeldung zum Seminar im Sommersemester 2021

Liebe Studierende,

Ab sofort bis zum 19. Februar 2021 ist die Anmeldung zum Seminar "Grundrechtsschutz in Europa" von Prof. Dr. Schiedermair und Prof. Dr. Manger-Nestler, LL.M. möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage im Schwerpunktbereich und in der entsprechenden Moodle-Veranstaltung.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme!

Ihr Lehrstuhlteam

Buch "Aufbruch zur Demokratie" im Nomos-Verlag erschienen

Liebe Studierende, Liebe Interessierte,

kürzlich ist "Aufbruch zur Demokratie - die Weimarer Reichsverfassung als Bauplan für eine demokratische Republik" von Prof. em. Dr. Rüdiger Voigt erschienen.

Darin findet sich auch ein Beitrag von Prof. Dr. Schiedermair zum Staatsgerichtshof. 

Ihr Lehrstuhlteam

Abschlusstagung des DFG-Graduiertenkollegs 2021

Liebe Studierende, Liebe Interessierte,

am 18. und 19. Februar findet die Abschlusstagung des diesjährigen DFG-Graduiertenkollegs unter dem Thema "Privatheit und Digitalisierung" statt. Prof. Dr. Schiedermair wird dabei am 18. Februar den Keynote-Vortrag "Recht auf Vergessen" halten.

Bei Interesse finden Sie die Anmeldung zur Online-Veranstaltung unter www.privatheit.uni-passau.de

Ihr Lehrstuhlteam

Erste Ausgabe des ERDAL-Journals erschienen!

Prof. Dr. Schiedermair und der gesamte Lehrstuhl freuen sich mitzuteilen, dass die erste Ausgabe des ERDAL-Journals (European Review of Digital Administration & Law) erschienen ist.

Das von Prof. Dr. Schiedermair als Mitherausgeberin begleitete Journal stellt sich aktuellen Fragen zu rechtlichen Aspekten der technologischen Entwicklung und Modernisierung im öffentlichen Sektor.

Die erste Doppelausgabe des ERDAL-Journals finden Sie hier. Die erste Ausgabe fokussiert sich auf eine tiefgreifende Analyse zur Beziehung zwischen Recht und digitaler Verwaltung, sowohl aus theoretischer, als auch praxisbezogener Sicht.

Wir hoffen auf reges Interesse und den Anstoß von wichtigen juristischen Debatten zu diesen zukunftsorientierten Themen.

Ihr Lehrstuhlteam

Information: Stipendien der Deutsch-Britischen Juristenvereinigung e.V.

Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel kann der Verein juristische wissenschaftliche Arbeiten sowie die juristische Aus- und Fortbildung - soweit sie sich auf die Vertiefung in die beiderseitigen Rechtsordnungen auch in Verbindung mit dem Internationalen Recht bezieht - durch

a) Konferenzstipendien (die Vergabe von Stipendien zur Teilnahme an den satzungsgemäßen Tagungen der Vereinigung)

b) finanzielle Zuwendung und Unterstützung für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten, Studienaufenthalte in England und Druckkostenzuschüsse

unterstützen.

Diese Förderung erfolgt gegenüber Studierenden und Rechtsreferendar*innen der Rechtswissenschaften, sofern diese ihre Bedürftigkeit nachweisen.

Über die Höhe der Förderung entscheidet der Vorstand nach eigenem Ermessen.

 

Bewerbungen können formlos per E-Mail (info(at)dbjur.de) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Angaben zum Förderungsprojekt und zur Förderbedürftigkeit) eingereicht werden.

Bei einem Antrag auf Druckkostenzuschuss sind ebenfalls einzureichen:

  • Eine Gliederung der Arbeit
  • Die Voten des Erst- und Zweitgutachtens
  • Nennung des Verlages, in dem die Doktorarbeit verlegt wird.

Es werden jährlich ca. 20 Stipendien in Höhe von max. 1000 Euro vergeben.

Nuremberg Moot Court 2021

Dear friends of the International Nuremberg Principles Academy,

The International Nuremberg Principles Academy and the Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg are proud to announce the opening of the application for the Nuremberg Moot Court 2021 between 5 November 2020 and 14 January 2021.

Exceptionally this year, the Nuremberg Moot Court will be held online. The oral rounds will take place from 5 to 30 July 2021.

Applications must be submitted no later than 14 January 2021 via our website. The Nuremberg Moot Court is an international competition, held in English. Teams from all over the world are invited to argue a fictitious case before the "International Criminal Court". The competition consists of two phases. During the Written Phase, teams submit two memoranda (for the Prosecution and the Defence). Teams with the best results will be invited to the Oral Round.

In 2020, despite the COVID-19 pandemic and the cancellation of the Oral Phase of the competition, 63 teams took part in the Written Phase. A video from the Award’s Ceremony for these teams can be found on our website.

Further details can be found in the FAQ on the Nuremberg Moot Court website and in the Nuremberg Moot Court Rules.

Please feel free to use the material attached and forward this information to any interested colleagues.

Kind regards,

Natacha Bracq (on behalf of the International Nuremberg Principles Academy and the Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) Senior Officer for Training and Capacity Building

International Nuremberg Principles Academy

Please note our new address and phone number

Bärenschanzstrasse 72

90429 Nuremberg, Germany

E-Mail: registration(at)nuremberg-moot-court.de

Internet: www.nuremberg-moot.de

Erste Ausgabe des ERDAL-Journals erscheint in Kürze

Prof. Dr. Schiedermair und der gesamte Lehrstuhl freuen sich mitzuteilen, dass noch in diesem Jahr die erste Ausgabe des ERDAL-Journals (European Review of Digital Administration & Law) erscheinen wird. 

Das von Prof. Dr. Schiedermair als Mitherausgeberin begleitete Journal stellt sich aktuellen Fragen zu rechtlichen Aspekten der technologischen Entwicklung und Modernisierung im öffentlichen Sektor. Die erste Ausgabe fokussiert sich dabei auf eine tiefgreifende Analyse zur Beziehung zwischen Recht und digitaler Verwaltung, sowohl aus theoretischer, als auch praxisbezogener Sicht.

Eine Inhaltsübersicht zur ersten Ausgabe finden Sie hier.

Wir hoffen auf reges Interesse und den Anstoß von wichtigen juristischen Debatten zu diesen zukunftsorientierten Themen.

Ihr Lehrstuhlteam

Schwerpunktbereichsprüfung Klausurtermin im WS 2020/21

Liebe Studierende des SPB 4,

die Klausur zur Schwerpunktbereichsprüfung findet in diesem Semester am 01.12.2020 in der Zeit von 09.00 - 13.00 Uhr in Raum S 420 im Seminargebäude statt.

Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Erfolg bei der Klausur!

Gastvortrag am 03. November 2020

Der Lehrstuhl lädt ganz herzlich zu einem Gastvortrag von Frau Samantha Knights, Barrister and Queen's Counsel at Matrix Chambers, London, am 03. November 2020 um 19:00 Uhr, zum Thema "Law, Rights and Religion: The Role of Religion in a Secular Legal System".

Weitere Informationen und den Link zur Zoom-Veranstaltung finden Sie Hier.

Dresden-Leipzig Summer School on Human Rights

Anmeldung jetzt möglich: 2. Internationale Sommerschule „Human Rights in Theory and Practice”, 5. September bis 10. September 2021 in Dresden

Wir freuen uns, Euch zu der zweiten internationalen Sommerschule „Human Rights in Theory and Practice“ einladen zu dürfen, die vom 5. bis zum 10. September 2021 in Dresden stattfinden wird. Der Fokus der Sommerschule wird auf dem Thema „Die Europäische Menschenrechtskonvention in Zeiten von Krisen“ liegen und sich mit Herausforderungen und Chancen beschäftigen, die sich aus Krisenzeiten für das europäischen Menschenrechtssystem ergeben. Themen wie etwa Notstand, Populismus, Migration und die Rolle von ökonomischen, sozialen und kulturellen Rechten im Kontext von Krisen werden von einer interdisziplinären Perspektive beleuchtet werden. Die Summer School ist für fortgeschrittene Studierende der Fächer Recht, Politikwissenschaften, Internationale Beziehungen und ähnliche Fächer gedacht. Vorwissen über das europäische Menschenrechtssystem kann zwar von Vorteil sein, ist aber nicht zwingend notwendig. Zusätzlich zu den Vorträgen bieten wir ein Begleitprogramm an, bei dem die Teilnehmenden Dresden, seine Geschichte und seine kulturellen Möglichkeiten kennenlernen können.

Haben wir Euer Interesse geweckt? Die Anmeldung ist jetzt offen! Wer sich vor dem 30. April 2021 anmeldet, zahlt den „Early Bird Fee“ von 250 €, danach zahlt Ihr den „Regular Fee“ von 350 €.

Mehr Informationen über die Sommerschule könnt Ihr hier finden. Ein Programmüberblick ist hier abrufbar.

*****************************************************

Open for Registration Now! 2nd International Summer School “Human Rights in Theory and Practice”, September 5th to 10th, 2021 in Dresden

We are happy to announce that our International Summer School "Human Rights in Theory and Practice" is back! Our 2nd Summer School will focus on the topic of “The European Convention on Human Rights in Times of Crises” and will take place in Dresden from September 5th to 10th, 2021.
We will explore various challenges and opportunities for the European Human Rights System arising out of situations of crisis. Themes such as emergency situations, populism, migration, and the role of economic, social, and cultural rights in the context of crisis will be explored from an interdisciplinary perspective. The Summer School is designed for advanced students of law, political science, international relations, and similar fields. While prior knowledge of the European Human Rights System may be beneficial, it is not required. In addition to lectures we will also offer social activities in which participants will get to know the city of Dresden, its history, and its cultural attractions.

Interested in Participating? Registration is open now! If you register until April 30th, 2021 you pay the Early Bird Fee of 250 €, afterwards you pay the Regular Fee of 350 €.

More information about the Summer School can be found here. A program overview is available here

Der Lehrstuhl trauert um Hartmut Schiedermair

Der Lehrstuhl trauert um Hartmut Schiedermair. 

Seinen Nachruf finden Sie unter folgendem Link:

https://www.forschung-und-lehre.de/zeitfragen/hartmut-schiedermair-verstorben-3036/

Besetzung des Sekretariats

Bitte beachten Sie:

Das Sekretariat des Lehrstuhls ist bis zum 24. September nicht besetzt.

Philip C. Jessup Moot Court - 3rd Information Session on Zoom

Liebe Studierende,

am 17 Juni um 17:00 wird es via Zoom (https://bit.ly/UL-Jessup-Info-Session) eine weitere Informationsveranstaltung zur Teilnahme am international renommierten Philip C. Jessup International Law Moot Court (https://www.ilsa.org/about-jessup/) geben.

Den Link und Flyer zur Informationsveranstaltung am 25. Mai finden Sie hier. Weitere Informationen zum Ablauf der Teilnahme und der Bewerbung finden Sie hier. Bei Fragen können Sie sich außerdem per Email an jessup.moot(at)uni-leipzig.de wenden.

Ihr Lehrstuhlteam

Wichtig: Abschlussklausur im Völkerrecht II

 

Die Abschlussklausur (60 Minuten) im Völkerrecht II wird am 14.07.2020 in der Zeit von 13-15 Uhr im Raum 4.19 in der Burgstraße 21 stattfinden.

Bitte bringen sie ausreichend Schreibpapier (mit Korrekturrand) sowie einen Beck-Gestzestext zum Völkerrecht in der aktuellen Auflage zur Klausur mit.

Philip C. Jessup Moot Court - 2nd Information Session on Zoom

Liebe Studierende,

als Lehrstuhl freuen wir uns, dass wir dieses Jahr nun schon zum dritten Mal ein Leipziger Moot Court-Team für den international renommierten Philip C. Jessup International Law Moot Court (https://www.ilsa.org/about-jessup/) stellen werden.

Der Jessup ist der weltweit größte Moot Court-Wettbewerb mit Teilnehmern von rund 700 Universitäten aus 100 Ländern. Beim dem Moot Court geht es um ein simuliertes Gerichtsverfahren zwischen zwei Staaten vor dem Internationalen Gerichtshof. Jedes Team bereitet sich dabei jeweils auf ein schriftliches und mündliches Plädoyer für beide Staaten vor.

In den letzten beiden Jahren ging es unteranderem schon um spannende und aktuelle juristische Probleme rund um Yaks, indigene Völker und traditionelle Heilpflanzen (2019) oder das Gewaltverbot, Killerroboter und Immunitäten von Regierungsmitgliedern (2020) (https://www.ilsa.org/jessup-history/).  

Weitere Informationen zum Ablauf der Teilnahme und der Bewerbung finden Sie hier. Bewerbungsschluss für die Teilnahme ist nun der 22. Juni 2020!

Den Link und Flyer zur Informationsveranstaltung am 25. Mai finden Sie hier. Bei Fragen können Sie sich per Email an jessup.moot(at)uni-leipzig.de wenden.

Ihr Lehrstuhlteam

Wiederholungsklausur Europarecht I (WS 2019/20)

Liebe Studierende,

die Wiederholungsklausur im Europarecht I (WS 2019/20) findet am Mittwoch, 17. Juni von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt.

Bitte beachten Sie: Die Klausur wird als Online-Ersatzleistungskontrolle durchgeführt.

Lesen Sie zunächst bitte den Leitfaden zu Online-Ersatzleistungskontrollen sorgfältig durch. Er enthält für Sie wesentliche Informationen zum Prüfungsablauf, der Form der Bearbeitung und den zulässigen Hilfsmitteln.

Vergessen Sie insbesondere auch nicht, sich für die Klausur im AlmaWeb anzumelden (3.c) des Leitfadens).

Bei Rückfragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Viel Erfolg bei der Klausurvorbereitung und beste Grüße

Ihr Lehrstuhl-Team

Digitalisiertes Sommersemester 2020

Liebe Studierende,

aufgrund der aktuellen Situation wird Frau Prof. Schiedermair im Sommersemester 2020 alle Lehrveranstaltungen in digitalisierter Form zu Ende führen.

Die Materialien zu Ihren Veranstaltungen finden Sie weiterhin im entsprechenden Kurs auf Moodle.
Die Einschreibung dafür ist jederzeit möglich. Weitere Informationen werden im Rahmen der jeweiligen Lehrveranstaltung über Moodle oder per E-Mail-Verteiler bekannt gegeben.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die besten Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Lehrstuhl-Team

Aktuelles zum Seminar "Anti Corruption Compliance"

Liebe Studierende,

das Seminar "Anti Corruption Compliance" findet nunmehr mit halbierter Teilnehmerzahl an zwei Terminen statt, um den erhöhten Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden (29./30.5 und 11./12.6)

Alle Studierenden, die sich angemeldet hatten, wurden und werden fortlaufend über die Modalitäten informiert.

Die Materialien zur Veranstaltung finden Sie hier:

Materialien 1 - Gesetzesentwurf Unternehmensstrafrecht

Materialien 2 - Gesetzesentwurf Unternehmensstrafrecht: Übersicht

Materialien 3 - Whistleblower

Materialien 4 - Weltmeisterschaften I

Materialien 5 - Weltmeisterschaften II

Materialien 6 - Zahlungsdienstleistungen I

Materialien 7 - Zahlungsdienstleistungen II

Materialien 8 - Referentenentwurf: Integrität der Wirtschaft

Materialien 9 - CPI 2019

Materialien 10 - CPI 2019: Short Methodology Note

Beste Grüße und bleiben Sie gesund,

Prof. Dr. Cordula Meckenstock, LL.M.

Lehrbetrieb ab dem 27.05.2020

Liebe Studierende,

auf Anlass der Lockerungen von Maßnahmen durch die Landesregierung hat der Fakultätsrat wichtige Fragen bezüglich des Lehrbetriebs beraten und Folgendes beschlossen:

1. Die Lehre wird über den 4.5.2020 hinaus in digitaler Form fortgesetzt, die allgemeine Rückkehr zum Präsenzbetrieb erfolgt vorläufig nicht. Das gilt auch für Arbeitsgemeinschaften. Diese Entscheidung wird überprüft, sofern sich die Corona-Lage weiter entspannt und die Landesregierung weitere Lockerungen beschließt.

2. (Prüfungs-)Seminare, Moot Court-Simulationen und Promotionsverteidigungen können nach Ermessen des Veranstaltungsleiters bzw. Prüfungskommissionsvorsitzenden in physischer Gestalt abgehalten werden.

Hierfür gelten folgende Voraussetzung: eine maximale Gruppengröße von 15 Personen und die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m. In Bezug auf Studierende, die einer Risikogruppe angehören oder mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Haushalt leben, sind individuelle Ausweichlösungen zu vereinbaren.

3. Die Schwerpunktbereichsklausuren werden voraussichtlich in der Woche ab 15.6. unter o.g. Sicherheitsvorkehrungen geschrieben (siehe Punkt 2). 

4. Klausuren in den Masterstudiengängen finden ebenfalls unter o.g. Bedingungen in physischer Gestalt statt.

5. In Bezug auf Klausuren mit größerer Teilnehmerzahl, d.h. insbesondere die ausstehenden Wiederholungsklausuren aus dem WS, die Klausuren in den großen Übungen und voraussichtlich auch die Abschlussklausuren zu den Vorlesungen des SS 2020 hat sich der Fakultätsrat für Ersatzlösungen ausgesprochen. Eine finale Entscheidung ist aber noch nicht getroffen. Entscheidungen dazu sind im Laufe der kommenden Woche zu erwarten. Wir bitten bis dahin noch um etwas Geduld.

WICHTIG: Hinweis zu Prüfungsanmeldungen

Liebe Studierende,

bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zu den Prüfungsanmeldungen:

Moodle ist nur die Plattform für die Lehre und die Kommunikation mit den Dozentinnen und Dozenten. Bei allen Lehrveranstaltungen mit anmeldepflichtigen Prüfungen (Abschlussklausuren, Grundlagenklausuren, Fortgeschrittenenklausuren usw.) ist zusätzlich die Anmeldung in AlmaWeb erforderlich. 

Ausnahme: Eine Prüfungsanmeldung über ALMA Web ist für Studierende des Masters "Recht der europäischen Integration" nicht möglich und nicht nötig.

Dieser Plattform-Dualismus ist nicht schön; wir können ihn aber nicht vermeiden, weil AlmaWeb für die Prüfungsabwicklung und Raumplanung verbindlich ist, aber als Lehrplattform zu restriktiv ausgestaltet ist (insbesondere für unsere Master-Studierenden).

Mit besten Grüßen
Ihr Lehrstuhl-Team

Ausfall der Lehrveranstaltung "Grundlagen von Verfassung und Staat" im SoSe 2020

Liebe Studierende,

die Grundlagenveranstaltung "Grundlagen von Verfassung und Staat" von Herrn Prof. Dr. Edin Sarcevic muss aufgrund der aktuellen Gegebenheiten im Sommersemester 2020 leider ausfallen.

Wollten Sie die Veranstaltung in diesem Semester als Grundlagenfach besuchen, bestehen für Sie derzeit folgende Alternativen:

1. Teilnahme an der Vorlesung "Internationales Privatrecht: Schuld- und Sachenrecht" von Herrn Prof. Dr. Dr. Thomas Rauscher mit entsprechender Abschlussprüfung. Weitere Informationen zu Modus und Materialien der Veranstaltung finden Sie im entsprechenden Moodle-Kurs.

2. Teilnahme am Kolloquium "Geschichte und Theorie des Verfassungsstaates" von Herrn Dr. Alexander Brade. Weitere Informationen zum Kolloquium finden Sie hier und hier.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Lehrstuhl-Team

Liebe Studierenden,

im Rahmen des ERASMUS+ Programms sind für das Studienjahr 2020/2021 (ab Wintersemester) kurzfristig noch Restplätze zu vergeben. Die einzelnen Städte entnehmen Sie bitte dem verlinkten Dokument.

ERASMUS: Restplätze zu vergeben

Bei Fragen können Sie sich gerne melden. Wir versuchen diese so schnell wie möglich zu bearbeiten. Sprechstunde können ggfs. telefonisch durchgeführt werden.

Beste Grüße


Das Lehrstuhl-Team

Wichtige Hinweise

Liebe Studierende,

angesichts der Ausbreitung von COVID 19 ist das Lehrstuhlteam nur noch eingeschränkt vor Ort erreichbar. Wir bitten Sie daher ihre Anfragen per Mail an uns zu richten. Desweiteren ergeben sich aus der aktuellen Situation folgende Anpassungen:

Änderung der Sprechzeiten des Sekretariats

aktuell ist das Sekretariat nur noch dienstags besetzt.
Die Sprechzeiten an den restlichen Wochentagen sind vorerst ausgesetzt.
Anfragen an das Sekretariat können Sie aber weiterhin gern per E-Mail stellen.

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

wir befinden uns zu Beginn des Sommersemesters 2020 in der eigenartigen Situation, dass wir zwar ein Vorlesungsverzeichnis haben, aber keine Räume. Und das macht es schwierig, die jeweilige Lehrveranstaltung zu finden.  

Aus diesem Grund hat die Juristenfakultät das Vorlesungsverzeichnis auf der Plattform Moodle abgebildet:

https://moodle2.uni-leipzig.de/course/index.php?categoryid=12  

Bitte beachten Sie: Moodle ist nur die Plattform für die Lehre und die Kommunikation mit den Dozentinnen und Dozenten. Bei allen Lehrveranstaltungen mit anmeldepflichtigen Prüfungen (Abschlussklausuren, Grundlagenklausuren, Fortgeschrittenenübungen usw) ist zusätzlich die Anmeldung in AlmaWeb erforderlich. Dieser Plattform-Dualismus ist nicht schön; wir können ihn aber nicht vermeiden, weil AlmaWeb für die Prüfungsabwicklung und Raumplanung verbindlich ist, aber als Lehrplattform zu restriktiv ausgestaltet ist (insbesondere für unsere Master-Studierenden).

Frau Prof. Schiedermair wird für die Vorlesung im Völkerrecht II und für die Übung im Völker- und Europarecht eine live online Fragestunde für Studierende anbieten, für die das Medium sowie die genaue Zeit noch bekannt gegeben werden. Wir bitten Sie daher beim Durcharbeiten des Lehrmaterials Ihre Fragen zu sammeln und die Gelegenheit zu nutzen, sie mit Frau Prof. Schiedermair bei der Fragestunde zu besprechen.

Für die Arbeitsgemeinschaften läuft die Einschreibung noch bis zum 09.04. über AlmaWeb (nicht Moodle!). Hier ist die Einschreibung in einen entsprechenden Moodle-Kurs erst dann sinnvoll, wenn Sie wissen, welcher Arbeitsgemeinschaft sie zugeteilt sind; insoweit hat dies noch etwas Zeit. Die Arbeitsgemeinschaften starten dann, wie bereits angekündigt, in de Woche ab dem 13.04.2020.

Leistungsnachweise, Prüfungen

Bitte beachten sie das Hinweisblatt des Dekanats:

https://www.jura.uni-leipzig.de/download/0/0/1901607314/4bc151cecdc628bcd79cbb466cdbc2cc9e405b6f/fileadmin/www.jura.uni-leipzig.de/uploads/bilder/News-Bilder/Ankuendigungstext_vom_18.03.2020.pdf

Insbesondere die Schwerpunktbereichsklausur soll Mitte Juni 2020 stattfinden. Der genaue Termin wird vom Dekanat noch bekannt gegeben.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Lehrstuhl-Team

Aussetzung der Erasmus-Sprechstunde

- English Version below -

Liebe Studierende,

die Sprechstunde des Erasmus-Büros muss bis auf unbestimmte Zeit ausfallen. Wir beurteilen die Lage entsprechend der Vorgaben der Uni-Leitung wöchentlich neu. Momentan gehen wir von einer Aufnahme regulärer Sprechzeiten Mitte April aus. Die Nominierungen und übrigen Anträge werden selbstverstänldich normal weiterbearbeitet.

Bei dringenden Fragen zu Ihrer Erasmus-Bewerbung wenden Sie sich bitte an ersamus-jura(at)uni-leipzig.de.

Bei allgemeinen Fragen zu Ihrem Auslandsaufenthalt, Erasmus generell und Corona wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt https://www.uni-leipzig.de/international/.

Keep well and fit!

Ihr Lehrstuhl-Team

-------

Dear Students,

until further notice we have to cancel our Erasmus consultation-hour due to Corona. We are supervising the current situation on regular basis following the instructions of the rectorat of the University of Leipzig. At this moment we are expecting to re-open the consultation-hours mid of April. The nomination process and other administrativ actions such as application will be processed.

For urgent questions concerning your application please contact ersamus-jura(at)uni-leipzig.de.

For general questions for your current or upcoming stay "abroad", your Erasmus-Stay in general and Corona please contact  https://www.uni-leipzig.de/international/.

Keep well and fit!

Your Chair-Team

Abholung der Sprachscheine

Liebe Studierende,

die Sprachscheine können nun zu den Sprechzeiten im Sekretariat abgeholt werden.

Anmeldemodalitäten zum Seminar "Rechtsstaat in der Krise"

Die Anmeldung für das SPB 4-Seminar "Der Rechtsstaat in der Krise" erfolgt bei der Vorbesprechung am 29.01.2020.

Verlegung AG Allg. Verwaltungsrecht (Semizoglu)

Die AG zum Allg. Verwaltungsrecht von Herrn Semizoglu wird in der 3. KW auf den 14. Januar (Dienstag) von 13:00 - 15:00 Uhr in den Raum S 015 vorverlegt.

Ankündigung Prüfungs- und Zulassungsseminar im SoSe 2020 im SPB 4

Veranstaltung zum internationalen Medienrecht

Liebe Studierende,

am 11.12.2019 fand in Berlin die Medienrechtstagung der Deutschen Welle und des Instituts für Medien- und Kommunikationsrecht der Universität zu Köln zum Thema "Journalismus im internationalen Recht - geschützt oder schutzlos?" statt.

Themen der Veranstaltung waren:

  • "Schutz der journalistischen Recherche und der Quelle - Was ist erforderlich, um investigativ arbeiten zu können?" (Nicolas Richter)
  • "Der Schutz journalistischer Arbeit im internationalen Recht - eine Bestandsaufnahme" (Prof. Dr. Stephanie Schiedermair)
  • "(In-) Effectiveness of International Law to protect Journalism" (Panel-Diskussion).

Einen Überblick über die Themen, Redner und Panel-Teilnehmer der Tagung finden Sie hier.

Ausfall der Lehrveranstaltungen von Frau Prof. Peters

Liebe Studierende,

die Lehrveranstaltungen von Frau JProf. Dr. Peters müssen am 09. und 10. Dezember 2019 leider ausfallen.

Abholung LEO-Klausuren 2016/17

Liebe Studierende, 

LEO-Klausuren von 2016/17 können nur noch bis Ende des Wintersemesters im Sekretariat abgeholt werden.

Ausfall AG VerwR AT (Semizoglu)

Die morgige Einheit (4.12.) der AG zum VerwR AT von Herrn Semizoglu wird ausfallen; es wird zeitnah ein Wiederholungstermin stattfinden.

Veranstaltung zum Thema "Journalismus im internationalen Recht - geschützt oder schutzlos?"

Liebe Studierende,

Interessieren Sie sich für den Bereich des internationalen Medienrechts?

Am Mittwoch, dem 11. Dezember 2019, findet in Berlin eine Veranstaltung zum Thema "Journalismus im internationalen Recht - geschützt oder schutzlos?" statt. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

Bis zum 9. Dezember können Sie sich für diese Veranstaltung anmelden, auf der auch Frau Professorin Schiedermair sprechen wird.
Weitere Informationen finden Sie in der nebenstehenden offiziellen Einladung.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Ihr Lehrstuhl-Team

 

 

 

Sekretariat nicht besetzt

Das Sekretariat ist aufgrund von Krankheit bis zum 4.11. nicht besetzt. In dringenden Angelegenheiten melden Sie sich bitte bei den Mitarbeitern.

Staatsrecht AG Do. 7:30-9:00 und 09:00-11:00 Uhr entfällt

Liebe AG Teilnehmer/innen

aufgrund von Krankheit entfällt die AG zum Staatsorganisationsrecht von

Frau Lisa Wiese am 24.10 von 7:30 bis 11:00 Uhr

Der nächste Termin wird am Donnerstag den 07.11.2019 stattfind

Recent Developments in EU Law

JProf. PD Dr. Birgit Peters, LL.M (London) bietet im WS 19/20 eine Lehrveranstaltung unter dem Titel "Recent Developments in EU Law" an. Hierbei handelt es sich in erster Linie um ein Examinatorium im Europarecht, sodass Examenskandidaten sowie alle Studierende des Schwerpunktes, die sich auf die Schwerpunktbereichsklausur vorbereiten, die Veranstaltung besuchen können

Die Veranstaltung findet donnerstags von 13-15 Uhr im HS 14 statt.

Neue Sprechzeiten Master "Recht der europäischen Integration"

Die Sprechzeiten für den Master Studiengang "Recht der europäischen Integration" sind:

Dienstag von 09:00-11:00 Uhr

Burgstraße 21, 4. OG, Raum 4.13, 04109 Leipzig

Persönliche Beratungsgespräche können nur nach vorheriger Terminvereinbarung durchgeführt werden.

Eine Terminanfrage richten Sie bitte per Mail an Frau Lisa Wiese (lisa.wiese@uni-leipzig.de)

Reading Course ausgebucht

Liebe Studierende,

der Reading Course (ICJ Judgments) bei Frau Prof. Dr. Schiedermair ist bereits ausgebucht. Es werden keine weiteren Anmeldungen entgegengenommen.

Hinweis zu den Lehrveranstaltungen von Frau Prof. Dr. Schiedermair

Liebe Studierende,

Die Lehrveranstaltungen von Frau Prof. Dr. Schiedermair beginnen erst in der Woche vom 21.10.2019.

Hinweis zum Seminar von Frau Dr. Meckenstock

Liebe Studierende,

das Seminar von Frau Dr. Meckenstock zum Thema "Anti-Corruption Compliance" ist nun voll belegt.

Hinweise zur Anfertigung der Seminararbeiten

Liebe Seminarteilnehmer/-innen,

bitte beachten Sie bitte die Hinweise zur Anfertigung der Seminararbeiten in den Seminaren des Lehrstuhls.

Kursankündigung: Migration and Refugee Law

Liebe Studierende,

im kommenden Wintersemester wird Frau Itir Aladag Gorentas, PhD einen Kurs zum Migrationsrecht anbieten. Nähere Informationen finden Sie hier.

Es kann ein englischer Sprachschein (bei Teilnahme an der Veranstaltung sowie Bestehen einer Prüfungsleistung) erworben werden.

Studierende, die einen Englisch-Sprachschein im Rahmen der Veranstaltung erwerben wollen, werden gebeten, sich direkt bei Fr. Gorentas anzumelden itir.aladagg[at]gmail.com.

Der Kurs findet an folgenden Tagen und zu den folgenden Zeiten statt:

9.10.; 16.10.; 23.10.;30.10.;6.11.;13.11.; 20.11.;27.11.;4.12.;11.12.;18.12..19.12. jeweils v. 14.00 - 16.00 Uhr in R.4.06 (Burgstr. 21) statt.

Freie Plätze - Reading Course ICJ Judgements

Liebe Studierende,

im Reading Course von Frau Prof. Dr. Schiedermair sind noch freie Plätze zu vergeben. Sollten Sie an einer Teilnahme und dem Erwerb des Sprachscheins interessiert sein, bitten wir Sie höflichst um Mitteilung bis zum 02.09.2019 an david.koppe[at]uni-leipzig.de

Sekretariat ist bis zum 10.09.2019 nicht besetzt

Das Sekretariat ist bis zum 10.09.2019 nicht besetzt. Bei allen dringenden Belangen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Lehrstuhls.

Practical Public International Law

Unter dem Titel "Practical Public International Law" wird ab dem 16.07.2019 eine Lehrveranstaltung für das Jessup Moot Court-Team stattfinden; Studenten/innen, die nicht Teil des Teams sind, sind ebenfalls teilnahmeberechtigt. Näheres entnehmen Sie bitte der Ankündigung.

Sprachscheine abholbereit

Liebe Studierende,

die Sprachscheine für das Seminar zur Anti-Corruption Compliance von Frau Dr. Meckenstock sind ausgestellt und können im Sekretariat abgeholt werden.

Ankündigung: Reading Course (Englischschein)

Liebe Studierende,

im kommenden Wintersemester kann der Fremdsprachennachweis im Rahmen des angebotenen Reading Courses erworben werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Ankündigung.

Ankündigung Prüfungsseminar im WS 2019/20 im SPB 4

Summer School on Human Rights Protection

Liebe Studierende,

wir können Ihnen noch freie Plätze in unserer Summer School anbieten. Die Bewerbungsfrist wurde auf den 31.7.2019 verlängert.

Anmeldungen über law-summerschool@uni-leipzig.de

Jessup Moot Court: Bewerbungsfrist verlängert

Die Bewerbungsfrist für die Aufnahme ins Jessup Moot Court Team wurde auf den 2.6. verlängert.

Angesprochen sind alle Studierende unserer Fakultät mit Interesse an internationalem Recht und Teamarbeit. Für eine Bewerbung müssen zunächst nur ein Bewerbungsschreiben (englisch) und ein Lebenslauf (deutsch oder englisch) eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Moot Court, zur Bewerbung und den vielen Vorteilen einer Teilnahme erhalten Sie unter: https://europarecht.jura.uni-leipzig.de/jessup-moot-court/, sowie sehr gern auf Nachfrage vom Lehrstuhlteam (jessup.moot(at)uni-leipzig.de). 

Veranstaltung zum Fremdsprachennachweis, § 18 SächsJAPO

Liebe Studierende,

für die Summer School gibt es noch freie Plätze.

Die Teilnahme an unserer Summer School ermöglicht den Erwerb des Fremdsprachennachweises gem. § 18 SächsJAPO und kann als Wahlfachveranstaltung im Schwerpunkt 4 - Völkerrecht - Europarecht - Menschenrechte - angerechnet werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250,- Euro (inkl. Welcome Dinner, Getränke und Mittagessen).

Anmeldungen sind an law-summerschool(at)uni-leipzig.de möglich. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie den Fremdsprachennachweis erbringen möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Interview Prof. Dr. Schiedermair im heute journal

"Nicht Machtverlust, sondern Machtbalance"

Frau Prof. Dr. Stephanie Schiedermair im heute-journal-Interview (14.05.2019):

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/europarechtlerin-schiedermair-verteidigt-die-instanz-des-eugh-100.html

Academic Lab im Sommersemester 2019

Liebe Studierende,

Im Sommersemester 2019 bietet das Academic Lab der Universität Leipzig ein umfangreiches Workshopprogramm zu den Themen wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben, empirische Methoden und Selbstorganisation an.

Weitere Informationen und das Programm als Download finden Sie unter uni-l.de/academiclab.

Ankündigung: Introduction to U.S.Law

Liebe Studierende,

im Sommersemester können Sie eine Einführung in das US.-amerikanische Recht erhalten. Mit Herrn Gabriel Armas-Cardona konnte die Juristenfakultät einen im amerikanischen Recht ausgebildeten Dozenten gewinnen. Die erfolgreiche Teilnahme führt zum Erwerb des Sprachscheins. Nähere Informationen finden Sie hier.

Ergebnisse der Wiederholungsklausur "Europarecht I"

Liebe Studierende,

die Wiederholungsklausuren sind korrigiert und die Bewertungen bei ALMA-Web eingetragen. Die Klausuren können im Sekretariat abgeholt werden.

Vorlesung Staatsrecht III

Liebe Studierende,

die Vorlesung "Staatsrecht III" beginnt nicht in der ersten Vorlesungswoche, sondern erst am 4. Juni.

Aktuelle Rechtsfragen zum Währungs- und Finanzaufsichtsrecht

Liebe Studierende,

die Seminarvorbesprechung mit endgültiger Themenvergabe und formalen Hinweisen findet am 10.4.2019 um 15.00 Uhr in R.106 (Burgstr. 21) statt Weitere Hinweise finden Sie hier.

Anmeldung Meckenstock-Seminar "Anti-Corruption-Compliance"

Liebe Studierende,

am kommenden Montag, 18.3.2019, wird um 14.00 Uhr am Lehrstuhl für Völker- und Europarecht von Frau Prof. Dr. Schiedermair in der Burgstr. 21, 4. OG eine Liste für die Anmeldung im Seminar "Anti-Corruption-Compliance" ausgehängt. Anmeldungen müssen persönlich vorgenommen werden. Eine Anmeldung via Mail ist nicht möglich. Das Seminar ist auf 30 Teilnehmer/-innen begrenzt.

In dem Seminar kann ein Englisch-Sprachschein erworben werden.

Kolloquium im Völker- und Europarecht

Liebe Studierende des SPB4,

im Sommersemester wird wieder ein Kolloquium zur Vorbereitung auf die Schwerpunktbereichsklausur angeboten.

1. Termin: Montag, 25.3.2019, 12.00 - 15.00 Uhr, R 4.06, Burgstr. 21 (4. OG)

Sachverhalt und Lösung

2. Termin: Dienstag, 26.3.2019, 12.00 - 15.00 Uhr, R.406, Burgstr. 21 (4. OG)

Sachverhalt und Lösung

Weitere Termine folgen.

Klausurergebnisse Europarecht I

Liebe Studierende,

Jura-Studierende können das Ergebnis ihrer Klausur nun in Alma-Web einsehen. Erasmus-Studierende können Ihre Scheine ab Mittwoch der kommenden Woche im Sekretariat des Lehrstuhls abholen. European Studies - Studierende erhalten Ihre Ergebnisse in den kommenden Wochen über Ihren Studiengangskoordinator.

Seminarankündigung

Liebe Studierende,

der Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Schiedermair bietet im kommenden Semester ein Prüfungsseminar im Schwerpunktbereich 4 mit dem Titel:

"60 Jahre Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte" an.

Die genauen Themen des Seminars sowie die Termine der Vorbesprechung entnehmen Sie bitte der Abbildung auf der linken Seite.

Semesterabschlussklausur Völkerrecht 1

Liebe Studierende,

die Semesterabschlussklausur zur Vorlesung "Völkerrecht I" von Frau Prof. Dr. Schiedermair wird am Dienstag, 5. Feb. 2019 17:00-19:00 (Hörsaal 5) angeboten.

Beginn der Bearbeitungszeit ist planmäßig 17.10 Uhr. Bitte finden Sie sich rechtzeitig im Hörsaal ein. Die Bearbeitungszeit beträgt 90 Min. Zugelassene Hilfsmittel sind die des Schwerpunktbereiches 4 sowie ein- und zweisprachige Wörterbücher.

Bitte vermerken Sie auf Ihrem Lösungsblatt Ihren Studiengang/Status (z. B. Erasmus, Jura, European Studies etc.).

Semesterabschlussklausur "Grundzüge des Europarechts"

Liebe Studierende,

die Semesterabschlussklausur zu den "Grundzügen im Europarecht (Europarecht I)" von Frau Prof. Dr. Schiedermair wird am Dienstag, 5. Feb. 2019 15:00-17:00 (Hörsaal 9) angeboten.

Prüfungsteilnehmer/-innen werden gebeten, sich bereits um 14.45 Uhr vor dem Hörsaal einzufinden, da vor Beginn der Bearbeitungszeit die ordnungsgemäße Anmeldung überprüft werden muss. Beginn der Bearbeitungszeit ist planmäßig 15.00 Uhr. Die Bearbeitungszeit beträgt 120 Min. Zugelassene Hilfsmittel sind die des Schwerpunktbereiches 4 sowie ein- und zweisprachige Wörterbücher.

Bitte vermerken Sie auf Ihrem Lösungsblatt Ihren Studiengang/Status (z. B. Erasmus, Jura, European Studies etc.).

Wichtig: Die Anmeldeinformationen für die Semesterabschlussklausur finden Sie hier.

Sprachscheine abholbereit

Liebe Studierende,

die Sprachscheine aus dem Anti-Corruption Compliance Seminar sind erstellt (Dr. Meckenstock) und können in Zimmer 413 (Burgstr. 21) abgeholt werden.

Seminar zum Währungs- und Finanzaufsichtsrecht

Frau Prof. Dr. Cornelia Manger-Nestler, LL.M. und Herr Ass. iur. Markus Gentzsch werden im Sommersemester ein Zulassungsseminar zu den aktuellen Rechtsfragen zum Währungs- und Finanzaufsichtsrecht anbieten.

Weiter Informationen finden Sie hier.

Ankündigung Summer School "Human Rights in Theory and Practice"

Der Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht von Frau Prof. Dr. Stephanie Schiedermair wird vom 1. September - 7. September 2019 eine mit hochkarätigen Referenten/-innen aus dem In- und Ausland besetzte, englischsprachige Summer School auf dem Gebiet des Europäischen Menschenrechtsschutzes veranstalten und freut sich über Ihre zahlreichen Anmeldungen via Mail an: law-summerschool(at)uni-leipzig.de.

Weitere Informationen erhalten Sie demnächst auf Twitter unter:Law-SummerSchool@Leipzig

The Chair for European Law, Public International Law and Public Law is glad to announce that the University of Leipzig will host its first session of the International Summer School on Human Rights Protection under the ECHR in summer 2019.

Please register by email to: law-summerschool(at)uni-leipzig.de.

Further information coming soon (Law-SummerSchool@Leipzig on Twitter).https://www.facebook.com/events/371858373644980/?active_tab=about

Facebook

Twitter

Vortragsankündigung Prof. Dr. Beate Rudolf

Besetzung des Sekretariats

Das Sekretariat ist vom 21.01. - 25.02.2019 nicht besetzt.

Bitte wenden Sie sich stattdessen an Herrn Koppe, Herrn Dr. Schwarz oder Herrn Dr. Schuster (Räume 4.13, 4.14).

Vortragsankündigung: Scheitert die EU als Wertegemeinschaft?

Am Dienstag, 22.01.2019, wird Frau Prof. Dr. Stephanie Schiedermair um 19.00 Uhr im Raum GWZ 4.1.16 im Rahmen der Vortragsreihe "Krisen und Europäische Integration" des Jean-Monnet-Lehrstuhls einen Vortrag mit dem Titel - Scheitert die EU als Wertgemeinschaft? Die Rechtsstaatskrise in Polen und Reaktionsmöglichkeiten der EU - halten. 

Termine Europrecht I - Tutorium

Das Tutorium zum Europarecht I wird an folgenden Terminen jeweils von 13 bis 15 Uhr in Hörsaal 1 stattfinden:

10.12.2018

17.12.2018

07.01.2018

14.01.2018

21.01.2018

28.01.2018

Vortragsreihe "70 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte"

Fragenkatalog zu den Grundzügen im Europarecht

Die Musterlösung der Zwischenprüfungsklausur zu den Grundzügen im Europarecht aus dem Wintersemester 2016/17 finden Sie hier.

Informationen zu Praktikumsmöglichkeiten im Internationalen Recht

Sollten Sie an einem Praktikum auf dem Gebiet des Internationalen Rechts interessiert sein, finden Sie hier ausführliche Informationen.

letzte Änderung: 05.10.2021

Kontakt

Lehrstuhl für Europarecht,
Völkerrecht und Öffentliches Recht
Prof. Dr. Stephanie Schiedermair
Burgstraße 21
04109 Leipzig

Sekretariat
4. OG, Raum 4.11
eurlaw(at)rz.uni-leipzig.de

Telefon 
+49 (0) 341 97 35 210

Telefax
+49 (0) 341 97 35 219

Sprechzeiten Sekretariat
Dienstags, 14 bis 15 Uhr

Mittwochs, 11 bis 12 Uhr

Sprechzeit Prof. Dr. Schiedermair
nach Vereinbarung

Mitarbeiter
nach Vereinbarung