Zur Person - Azim Semizoglu

Zur Person - Azim Semizoglu

Ausbildung

seit 4/2019: Doktorand am Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht und Öffentliches, Universität Leipzig; Titel der Dissertation: Social Bots in der Kommunikationsordnung des Grundgesetzes, Betreuerin: Prof. Dr. Stephanie Schiedermair

10/2011 - 11/2016: Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Leipzig (Erste Juristische Prüfung), Schwerpunktbereich: Europarecht - Völkerrecht - Menschenrechte, praktische Studienzeit u. a. im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (Referat für Völkerrecht)

 

Beruflicher Werdegang

seit 11/2017: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht, Universität Leipzig und Prüfer im universitären Teil der Ersten Juristischen Prüfung

1/2017 - 12/2019: Referent im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (u. a. Zuwendungsrecht und Zuwendungsverfahren, Allgemeines Verwaltungsrecht, Novellierungen von Verwaltungsvorschriften)

4/2017 - 10/2017: wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht, Universität Leipzig

5/2014 - 1/2017: studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht, Universität Leipzig

 

Publikationen

Kopftuchverbote im privatrechtlichen Arbeitsverhältnis im Lichte des unionsrechtlichen Diskriminierungsschutzes, MenschenRechtsMagazin, Heft 1/2020 (voraussichtlich April)

Social Bots im Meinungsbildungsprozess - Eine Betrachtung aus Sicht der Meinungsfreiheit, in: Hetmank/Rechenberg (Hrsg.), Kommunikation, Kreation und Innovation - Recht im Umbruch?, 2019

Völkerrecht ganz praktisch - Ein Praktikum im BMJV, in: Humanitäres Völkerrecht - Informationsschriften (HuV-I), 4/2014, 196.

 

Vorträge

"Social Bots im Meinungsbildungsprozess - Eine Betrachtung aus Sicht der Meinungsfreiheit", 5. Tagung GRUR Junge Wissenschaft am 21. Juni 2019 in Leipzig

"Finanzierung sichern!", Fachtagung "Sächsische Migrationsgesellschaft neu denken!" am 22.08.2018 in Dresden (über die Finanzierung der zivilgesellschaftlichen Integrationsarbeit)

 

Lehrveranstaltungen

Arbeitsgemeinschaft zum Verwaltungsrecht - Allgemeiner Teil

Kolloquium zum Völker- und Europarecht

Seminar zu aktuellen Fragen des Völker- und Europarechts

Vorlesungsvertretung Europarecht II

 

Stipendien

seit 4/2020: Promotionsstipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung

4/2013 - 11/2016: Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung

 

Akademische Selbstverwaltung

4/2014 - 4/2015: Mitglied im Prüfungsausschuss und in der Studienkommission "Rechtswissenschaft"

4/2015 - 4/2016: Mitglied im Prüfungsausschuss "Recht der Europäischen Integration LL.M."

 

Forschungsinteressen

Verfassungs- und Verwaltungsrecht

Recht der Europäischen Union

letzte Änderung: 05.03.2020